Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
23. 08. 2013 | Autor: | Keine Kommentare

Florenz vor vermeintlich leichter Aufgabe

Es geht los in der ersten Liga Italiens. Der AC Florenz mit Neuzugang Mario Gomez erwartet dabei am Montag mit Catania Calcio einen vermeintlich leichten Gegner.

Das unterstreicht zumindest die Einschätzung des Buchmachers bwin. 1,45 ist dort die Quote für einen Sieg des AC Florenz. Ein Unentschieden bringt 4,20 und ein Auswärtssieg von Catania Calcio sogar 7,00.

Blickt man auf die Torwette nach der regulären Spielzeit, dann erscheinen ein 1:0 oder ein 2:0 am wahrscheinlichsten. Für diese beiden Ergebnisse wird mit jeweils 6,75 die niedrigste Quote gezahlt. Interessant wird damit auch die Torwette mit mehreren Optionen, wenn man davon überzeugt ist, dass die Gäste gar kein Tor erzielen. Die Kombination 1:0, 2:0 oder 3:0 verspricht immerhin eine Quote von 2,65.

Blicke auf Mario Gomez

Wer den italienischen Kickern von Florenz und Catania nicht traut, kann sein Glück auch noch auf andere Weise herausfordern und sich die Zeit fernab vom Fußballplatz am Casino-Tisch vertreiben. SpielCasino.net gilt als „bestes Online Casino Portal in 2013“ und ist einen Besuch wert.

In Florenz werden sich die Blicke aber nicht ins Casino, sondern auch und vor allem auf Mario Gomez richten. Der deutsche Nationalstürmer gibt am Montag sein Debüt in der Serie A. Am Donnerstag hatte er beim 2:1-Erfolg in Zürich in den Play Offs der Europa League bereits einen Treffer auf sein Konto gebucht bekommen.

Catania im Vorjahr Achter

Die Florentiner sind heiß auf den 20 Millionen Euro teuren Mario Gomez und seine Tore. Nicht nur das: Auch Freundin Carina Wanzung schaffte es schon in die italienischen Gazetten.

Beim Montaggegner Catania Calcio steht solches Aufhebens nicht auf der Tagesordnung. In der letzten Saison belegte man aber zumindest Platz acht und lag damit nur vier Ränge hinter Florenz. Im letzten Jahr gewannen beide Teams im direkten Aufeinandertreffen jeweils die Heimspiele. In Florenz konnte Catania vor zwei Jahren sogar mit einem 2:2 einmal punkten. Ein Selbstläufer muss es am Montag also für die Hausherren nicht unbedingt werden.

» Tags:
Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar