Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
17. 05. 2010 | Autor: | 6 Kommentare

Michael Ballack (2006)

Michael Ballack (2006)

Wie die großen Nachrichtenagenturen gerade berichten fällt unsere Schaltzentrale, Michael Ballack wohl für die WM 2010 in Südafrika aus. Diagnose Knöchelverletzung. Schuld daran trägt Kevin-Prince Boateng der in Südafrika für den Vorrundengegner Ghana mit Deutschland in einer Gruppe spielt. Wer der Ersatz für Michael Ballack sein wird steht noch nicht fest. Klar ist aber das das deutsche Team mit dieser Aktion geschwächt wird. Ob mit Vorsatz oder nicht, darüber kann nur spekuliert werden.

Nach einem rüden Foul im englischen Cup-Finale zwischen dem FC Chelsea (Michael Ballack) und FC Portsmouth (Kevin-Prince Boateng) musste Michael Ballack mehere Minuten auf dem Spielfeld behandelt werden und wurde nach kurzer Zeit des Humpelns ausgewechselt. Wofür Ribery durch ein Foul an Lopez gegen Lyon eine rote Karte und drei Spiele Sperre gesehen hat, bekam Kevin-Prince (Wat’n Name) lediglich die gelbe Karte.

Nun ja, so kann Fußball sein. Die spannde Frage wird jetzt sein, wen nominiert Jogi Löw nun statt Michael Ballack?

Michael Ballack – Fußball Legende

1998 wurde Michael Ballack sensationell mit dem Aufsteiger aus Kaiserslautern Deutscher Meister, 2000 fabrizierte er am letzten Spieltag ein Eigentor, das seinen zweiten Titelgewinn, diesmal mit Bayer Leverkusen, verhinderte. 2002 verlor die galaktisch auftrumphende Bayer-Elf das Champions-League-Finale, das Pokalenspiel und wurde Vizemeister.

Nach drei Doubles mit Bayern München lockte der FC Chelsea, mit dem er wieder ein Champions League Finale nicht gewinnen konnte. Die bitteren Momente, wenn man kurz vor der Ziellinie doch noch strauchelt, begleiten Ballack auch in der Nationalmannschaft. Im Halbfinale der WM 2002 ist der Anführer der deutschen Elf, die das Finale erreicht – aber Ballack ist im wichtigsten Spiel seiner Karriere nicht dabei. Die Südkoreaner konterten ein ums ander Mal brandgefährlich.

Michael Ballack unterbrach einen Überzahlgegenstoß der ausschwärmenden Koreaner – und kassierte seine zweite Gelbe Karte im Turnier. Nur wenige Minuten, nachdem er sich für die Mannschaft geopfert hatte, ballerte er nach einem wunderschönen Konter über Bernd Schneider und Oliver Neuville den Weg ins Finale frei.

Michael Ballack – Stationen & Karriere

Geburtsdatum: 26. September 1976 in der DDR
Stationen: 1. FC Kaiserslautern, Bayer Leverkusen, FC Bayern München, FC Chelsea
WM Spiele/Tore: 11/3
WM-Teilnahmen: 2002, 2006

6 Kommentare to “Ballack-Aus für die WM – Vielen Dank Boateng (update) (video)”

danielkbx
17.05.2010, 12:56

Vielleicht kann man Mister Boateng ja zivilrechtlich in Haftung nehmen. Sollte man sich mal schlau machen 🙂

Jogroet
17.05.2010, 23:19

Der Ballack wäre nicht der erste der den Boteng verklagen könnte, ich möchte da nur an Hasebe vom VfL Wolfsburg erinnern. Der dürfte heute noch die Stollenabdrücke von Herrn Boateng im Gesicht haben. Das war eines der brutalsten Fouls die je in der Bundesliga gesehen habe.

EM 2012
25.05.2010, 12:38

Ganz ehrlich, so schlimm ist das jetzt auch nicht. Mit Sebastian Schweinsteiger steht ein würdiger Ersatz zur Verfügung, der in dieser Saison meiner Meinung nach auch wichtiger war für seinen Club als Ballack für Chelsea.

Rabenbauer
15.07.2010, 21:47

Hallo,
hat jemand dieses Spiel aufgenommen?

Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar