Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
25. 05. 2010 | Autor: | Keine Kommentare

Der WM Kader 2010 der deutschen Nationalmannschaft bringt einige Überraschungen mit sich. Zum Leid der gesamten Nation und der DFB-Elf, kann Jogi Löw mit der wichtigsten Personalie der deutschen Nationalmannschaft nicht rechnen, nämlich mit Michael Ballack. Der wurde im FA-Cup Finale so schwer gefoult, dass er nicht mit zur WM nach Südafrika fahren kann (Boateng zerstört Ballack’s WM Traum).


Doch der Reihe nach… Spannend wird es beim WM Kader der deutschen Nationalmannschaft ja bereits im Tor. Den gesamten erweiterten WM Kader der deutschen Nationalmannschaft findet Ihr hier.


WM Kader der deutschen Nationalmannschaft


Torwartposition:

Drei Bundesliga Torwarte malen sich immer noch Hoffnungen auf die Nummer 1 aus. Manuel Neuer, Tim Wiese und Jörg Butt sind auf jeden Fall dabei, wer die Nummer eins sein wird, steht allerdings noch nicht fest. Alle drei würden Ihr erstes großes Turnier bestreiten und haben kaum internationale Erfahrungen. Vor allem gegen Manuel Neuer spricht das, da er die wenigsten internationalen Spielerfahrungen sammeln konnte (Europa League und Champions League). Jörg Butt hingegen war bereits 2x in einem Champions League Finale und im diesjährigen Finale gegen Inter Mailand der beste Mann auf dem Platz.


Abwehr:

Wenn man die Torwartposition noch als hausgemachtes Luxus Problem hat, so hat man in der Abwehr ein viel größeres Problem. Es gibt nur zwei Abwehrspieler, die halbwegs, bei Top Form, auf Welklasse Niveau spielen können, nämlich Per Mertesacker und Philipp Lahm. Serdar Tasci, Holger Badstuber, Jérome Boateng, Andreas Beck, Dennis Aogo und auch Christian Träsch gelten eher als perspektiv-Spieler (Und selbst Christian Träsch scheidet nun auch noch verletzt aus). Die besten Chancen, bei der WM groß raus zukommen haben bei denen vor allem Jérome Boateng und Dennis Aogo. Arne Friedrich und Heiko Westermann sind ebenfalls sehr erfahrende, deutsche Abwehrspieler, allerdings weit entfernt von Ihrer Topform


Mittelfeld:

Durch den Wegfall von Michael Ballack gibt es im deutschen Mittelfeld lediglich einen Spieler, der sich zumindest an der „Schwelle zur Weltklasse“, nämlich Bastian Schweinsteiger. Große Talente sind Sami Khedira, Toni Kroos, Mesut Özil und Marko Marin. Leider bringen diese, jungen Spieler noch kaum Erfahrung mit. Es bleibt abzuwarten, was Sie bei der WM leisten können. Marcell Jansen und Piotr Trochowski stehen bei Jogi Löw wohl eher auf der Streichliste.


Sturm:

Wenn der deutsche WM Kader 2010 etwas aufzuweisen hat, dann ist das ein hochklassigen Sturm. Gleich sechs Angriffsspieler werden mit hoher Wahrscheinlichkeit mit zur WM 2010 nach Südafrika fahren. Als (erstmals) gesetzt gelten wohl Miroslav Klose und Lukas Podolski. Obwohl beide Stürmer dieses Jahr in der Bundesliga nicht wirklich viel reißen konnten oder gar nicht gespielt haben, war in der Nationalmannschaft immer Verlass auf das Traumsturm Duo von 2006. Cacau und Thomas Müller haben sich mit exzellenten Saison Leistungen und auch in der National Elf (zumindest Cacau) verdingt gemacht. Der glücklose Stefan Kießling und auch der teuerste Transfer der Bundesliga Geschichte, Mario Gomez, werden wohl nur zu Ihren Einsätzen kommen, wenn sich andere Spieler verletzten oder Klose und Podolski überhaupt nicht in Form sind.



WM Kader 2010 – Fazit

Ganz ehrlich gesagt, so richtig stark ist das nicht. Ich würde sagen, wir stehen so auf einem Level mit Portugal und Frankreich, ob das bei der WM reichen wird, mag ich zu bezweifeln. Aber wollen wir mal nicht ganz so schwarz malen. Wenn Griechenland Europameister werden kann, dann kann Deutschland auch Weltmeister werden.:)


Bei allen Theorien zum Thema „Wer wird Fußball-Weltmeister“ fehlt eigentlich nur noch der Faktor „Überraschungssieg“. Den gab es bei einer Weltmeisterschaft übrigens noch nie und warum sollte das nicht auch mal Deutschland sein können ;).

Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar