WM 2018 Spielplan Livestream
16. Mai 2013 | Autor: | Keine Kommentare

Mario Balotelli Fussballgott

Mario Balotelli Fussballgott

Mario Balotelli – vom italinischen Club AC Mailand – ist jedem deutschen Fussball Fan ein Begriff. Denn er war es, der die deutsche Fussball Nationalmannschaft aus dem EM 2012 geschossen hat. Sein Bild ging danach um die Welt, und wir alle wissen, warum es das tat…

Interview mit Mario Balotelli

Der Sportkorrespondent von CNN International – Pedro Pinto – hat nun exklusiv mit dem italienischen Fußballprofi Mario Balotelli gesprochen. Mario Balotelli bezieht Stellung zu rassistischen Gesängen bei Fußballspielen und spricht über die Entlassung von Roberto Mancini durch Manchester City.

Da das Interview lediglich auf Englisch vorliegt, könnt Ihr Euch hier die Highlights anschauen. Das gesamte englische Interview als Video, findet Ihr natürlich auch hier.

Weiterlesen…

06. Mai 2013 | Autor: | Keine Kommentare

Walter Frosch

Walter Frosch

Wenn man von Fussball Legenden vergangener Zeiten spricht, fällt nicht unbedingt der Name Walter Frosch. Als Fussballspieler hatte er seine Hochzeit in den 70ziger und 80izger Jahren. Bekannt und eine Legende wurde vor allem dadurch, dass er wahrscheinlich zu den letzten einer Fussballer-Generation gehört, die Fussball nicht im modernen Sinne als Leistungssport verstanden haben.

60 Zigaretten am Tag und auch die ein oder andere Zigarette auf der Auswechselbank zeugen noch von einem ganz anderen Fussballer Bild – anders als wir es von heute kennen – durchtrainierte Spitzensportler, die im Schnitt 10 km in 90 Minuten über den Platz hetzen.

Für Walter Frosch galt noch dieses Motto allzu oft: „Mein schwerster Gegner war immer die Kneipe“.

Zur Nationalmannschaft wurde er mal eingeladen – seine Reaktion dazu war bemerkenswert ☺.

Weiterlesen…

05. Mai 2013 | Autor: | Keine Kommentare

Jupp Heynckes

Ein Kommentar von Manfred Pich: Da war er wieder, dieser rote Kopf. Beim Triumph in Barcelona und auch gestern in Dortmund. Vor mehr als drei Jahrzehnten (!) ist er zum Markenzeichen des Jupp „Osram“ Heynckes geworden. Die Gesichtsfarbe korrespondierte damals so wunderbar mit der Art, sich darzustellen: dünnhäutig, stets eine Falle witternd, linkisch fast. Die Farbe Rot ist geblieben. Doch Heynckes, der an diesem Donnerstag 68 Jahre alt wird, ist ein anderer geworden. Nicht, dass er sich nicht mehr aufregen könnte. Über Schiedsrichterentscheidungen etwa. Weiterlesen…

03. Mai 2013 | Autor: | Keine Kommentare
Champions League Finale 2013

Champions League Finale 2013

 

Champions League Finale 2013 – Borussia Dortmund gegen Bayern München

Das deutsche Fußball Herz springt höher – „Wir“ haben es geschafft – „Wir“ sind Champions League Sieger. Nach den Erfolg des FC Bayern München im Jahr 2001, wird es in diesem Jahr den ersten internationalen Titel nach 12 Jahren für die Bundesliga geben.

Anpfiff:
Anpfiff is am 25.05.2013 in London (Wembley Stadion). Das Spiel wird im ZDF übertragen und ist auch als Stream im ZDF online verfügbar.

Voraussichtliche Mannschaftsaufstellung:
Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – Gündogan, S. Bender – Blaszczykowski, M. Götze, Reus – Lewandowski.

FC Bayern München: Neuer – Lahm, Dante, Boateng, Alaba – Martinez, Schweinsteiger – Ribery, Müller, Robben – Mandzukitsch.

Weiterlesen…

29. April 2013 | Autor: | Keine Kommentare

Neuerscheinung: Die Blutgrätsche unter den Fußballbüchern – Ben Redelings und Sascha Theisen präsentieren mit „Auf Asche“ die Bolzplatzerinnerungen der besten Fußball-Autoren Deutschlands

Kann man stumpfen Aschenplätzen, donnernden Halbzeitansprachen und tiefen Schürfwunden romantisches abgewinnen? Klar kann MANN! Das neue Buch von Ben Redelings und Sascha Theisen „Auf Asche“ beweißt das – ein Fußball-Buch, das viele der besten Fußball-Autoren von Malente bis zur Wedau versammelt.

Mit von der Partie unter anderen: Frank Goosen, Ronald Reng, Uli Hesse oder Axel Formeseyn. In „Auf Asche“ erzählen sie von ihren ganz persönlichen Fußball(grenz)erfahrungen.

Weiterlesen…

25. April 2013 | Autor: | Keine Kommentare

Ein Kommentar von Olaf Kupfer – Wenn es am schönsten ist, soll man ja aufhören. Insofern könnte der deutsche Fußball bald den geordneten Rückzug antreten. Was kann da auch noch kommen? Nach einem deutsch-deutschen Finale in der Königsklasse des europäischen Fußballs am 25. Mai in London?

Vertrauen Sie darauf: Es wird sich etwas finden lassen. Im schnelllebigen Fußballgeschäft, wo die Topstars von einem Giganten zum nächsten ziehen, entstehen in jeder Saison mit neuen Protagonisten neue Geschichten und neue Hoffnungen.

Weiterlesen…