Fussballkultur 90 Minuten ein Leben lang

29. 01. 2010 | Autor: | 1 Kommentar
Schwarze DFB Trikot 2010

Schwarzes DFB Trikot 2010 mit goldenem Aufdruck

Zu einen gut durchdachten Trikot Konzept gehöhren natürlich immer zwei Trikot Varianten: Das WM Trikot der deutschen Nationalmannschaft 2010 kommt in seiner zweiten Variante (Auswärts Trikot) schwarz mit goldenen Aufdrucken daher. Ich finde…sehr gelungen, elegant und nicht aufdringlich!

Das eine englische Gazette in dem schwarzen DFB Trikot die Rückkehr der „schwarz-Hemden“ versteht, kann ich nicht verstehen. Nachvollziehen kann ich das natürlich schon, also das die englische Zeitung diesen historischen Vergleich herranzieht. Erstens bieten sich solch geschmacklosen historischen Vergleiche bei Deutschland ja immer an und zweitens steigert das natülich die Auflage. Witze gegen Deutschland kommen immer gut an.

Weiterlesen…

25. 01. 2010 | Autor: | Keine Kommentare

Gegen die Bayern hat Grafite dieses wunderschöne Tor einschenken können! Ein traumhaftes Tor, über welches wohl auch noch in einigen Jahren gesprochen werden wird!




24. 01. 2010 | Autor: | 1 Kommentar

Weiter geht’s mit dem 19. Bundesligaspieltag. Deutschland versinkt in Schnee und bittere Kälte, Fußball wird dennoch gespielt. Wie alle Wissen, hat die Bundesliga Rückrunde dieses Jahr schon früher begonnen, weil wir uns in einem WM Jahr (Start der WM am 11.06.: Südafrika – Mexiko in Johannesburg) befinden.


Weiterlesen…

24. 01. 2010 | Autor: | 4 Kommentare


Ottmar-Hitzfeld

Ottmar Hitzfeld - eine Fussball Legende

Ottmar Hitzfeld war als Spieler nie besonders erfolgreich. Während seiner aktiven Zeit konnte er vor allem mit dem FC Basel Erfolge feiern. So wurde er 1972 und 1973 Meister, 1975 Pokalsieger und 1973 sogar Torschützenkönig. An der Seite von Uli Hoeneß stürmte er 1972 im deutschen Olympiateam, konnte in der Nationalmannschaft jedoch nie fußfassen.

Weiterlesen…

23. 01. 2010 | Autor: | 1 Kommentar

Dieses Tor ging in die Champions League Geschichte ein: Wenige Sekunden nach seiner Einwechslung, schießt der damals 18 jährige Lars Ricken im Champions League Finale gegen Juventus Turin solch ein abgebrühtes, traumhaftes Tor – als wäre das sein 10. internationales Finale. Borussia Dortmund gewinnte 3:1.

23. 01. 2010 | Autor: | Keine Kommentare

Auf meinem Streifzug durch das Internet habe ich einige Interessante Dokumente und PDFs zum Thema Fussball und Fussballkultur gefunden. Anbei eine Kleine Liste, mit ausgewählten Werken zum Download.

1. Football for Hope Fußball im Zeichen der sozialen Entwicklung

2. Deutscher Fußball Bund Fußballregeln 2009/2010

3. Fußball als Paradoxon der Moderne Philosophisches und zeitgenössische Überlegungen zum Massenphänomen Fußball

4. Zivilgesellschaft und Fußball Gegenspieler oder Traumpaar?

5. Stichworte zum Verhältnis von Fußball, Männlichkeit, Politik und Ökonomie

Und natürlich gibt es hier auch das Offizielle Dokument zur Fußball WM 2010 in Südafrika. Weitere Dokumente folgen natürlich!

Viele Dokumente zum Thema Fussballkultur und Fussball als Massenphänomen der Moderne gibt es nicht. Der Fussball als Gegenstand der (Sozial) Wissenschaft hat noch nicht gänzlich den Einzug in die mediale Öffentlichkeit gefunden. Nicht gänzlich bedeutet, dass bisher vor allem Bereiche wie Fankultur, Rassismus im Fussball, globale Aspekte des Fussballs auf die WELT Ökonomie und WELT-Kultur jedoch nicht!

Ich werde versuchen vor allem interessante Artikel zum Thema Fussballkultur zu schreiben und auch im Netz zu finden!

22. 01. 2010 | Autor: | 2 Kommentare
Fußball in den USA

Fußball in den USA

Der amerikanische Sonderweg im Fußball präsentiert sich sehr eingehend in dem Antagonismus einer intakten Fußball-Freizeitkultur und einer mangelnden professionellen Fußballkultur. Der Fußball wurde (noch) nicht in die „Sportfamilie“ (hegemoniale Sportkultur/sport space) aufgenommen, hat es aber dennoch geschafft, sich zu einer der beliebtesten (Freizeit)- Sportarten zu entwickeln. Interessanter Weise steht Fußball heute in den USA für Emanzipation und gesunde Lebensweise, für Kultur und Internationalität und damit für die kulturellen Werte, wofür die Großen Dreieinhalb nicht stehen.

Profi-Fussball in den USA

Es gibt einen professionellen Fußballsport in den USA, dieser ist aber vor allem im Fernsehen, im Vergleich zu den Großen Dreieinhalb und insbesondere zum American Football, unterpräsent. Problematisch erweist sich dieser Faktor bei der Etablierung des Soccers als fünfte Major- Sportart, denn vor allem die Anhänger und die Beobachter bilden die hegemoniale Sportkultur eines Landes, nicht im prägendem Maße die Teilnehmer (vgl. Markovits/Rensmann 2007: 53f.).

Weiterlesen…