Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
23. 12. 2011 | Autor: | Keine Kommentare

Schon das gesamte Jahr lang haben EM Qualifikationsspiele und öffentliche Veranstaltungen zur EM 2012 in Polen und der Ukraine eine Sache mit geprägt – „Oben ohne“ Proteste in der Ukraine.

Die EM 2012 soll Ihnen dabei natürlich als Multiplikator dienen und den ukrainischen Frauen Gehöhr verschaffen, doch was wollen diese Frauen mit Ihrer „Oben ohne“ Aktion eigentlich erreichen?

Ukrainische Frauen präsentieren sich blank

Die aktuellste Aktion und somit die aktuellsten oben ohne Bilder von ukrainischen Frauen gibt es von der EM 2012 Gruppenauslosung.

Bei Ihren Protesten spielen anscheinend zwei Punkte ein Rolle. Zum einen unterstellen Sie der UEFA „Pläne zur Beeinflussung der Regierung um Prostitution zu legalisieren“ und Sie protestieren gegen „ein Unterwäsche Verbot“ auf Balkonen.

Vor allem die Aktivistenbewegung „Femen“ laufen Sturm gegen die Vorhaben der ukrainischen Regierung und lassen die Hüllen fallen.

Man kann damit rechnen, dass diese Art der Protestbewegung im EM Jahr 2012 noch intensiviert werden wird. Da sollten die Aktivistinnen nur hoffen, dass Ihre Art des Protestes nicht sexualisiert wird.

Ich persönlich, dass ist eine angenehme Art und Weise auf sich aufmerksam zu machen.

Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar