Sportwetten Betway Willkommensbonus 2020
Bundesliga Saison 2018 / 2019
18. 12. 2020 | Autor: | Keine Kommentare
Champions League

Foto: pxhere.com / CC0

Mit dem FC Bayern, RB Leipzig, Borussia M’Gladbach und Borussia Dortmund haben vier Bundesligisten den Sprung in die K.o.-Runde der UEFA Champions League geschafft. In der Runde der letzten 16 kommt es zu spannenden Duellen.

Am vergangenen Montag fand im Schweizer Nyon die Auslosung der Achtelfinal-Paarungen statt. Aus deutscher Sicht verlief diese durchaus positiv. Die deutschen Klubs haben attraktive Gegner erwischt und die Fans können sich auf packende Duelle kommenden Februar bzw. März freuen. Die Spiele eigenen sich ideal um Wetten zu platzieren. Vor der Abgabe einer Wette, sollte man jedoch unbedingt einen Sportwetten Vergleich durchführen um sich die beste Quote zu sichern.

Titelverteidiger Bayern trifft auf Lazio Rom

Die Bayern treffen im Achtelfinale auf Lazio Rom. Auch wenn es sich hierbei um zwei echte Traditionsvereine handelt, ist es das erste Mal, dass sich diese beiden Teams im Europapokal gegenüber stehen. Als amtierender CL-Sieger gehen die Münchner als klarer Favorit in das Duell. Dennoch sind die Bayern gewarnt: Lazio hat in der Vorrunde gegen den BVB durchaus gezeigt, dass man gegen Top-Klubs aus der Bundesliga mithalten kann.

Dortmund spielt gegen den FC Sevilla

Am letzten Vorrunden-Spieltag hat sich der BVB den Gruppensieg gesichert und ging damit als gesetztes Team in die Auslosung. Mit dem FC Sevilla hat man einen attraktive aber durchaus machbare Aufgabe erhalten. Klar ist: Die beiden Spiele gegen die Spanier werden keine Selbstläufer. Die Verantwortlichen beim BVB rechnen mit einem ausgeglichenen Duell und sehen die Chancen für ein Weiterkommen bei 50:50.

Gladbach muss gegen ManCity ran

Deutlich schwerer hat es Borussia M’Gladbach erwischt. Die Fohlen treffen im CL-Achtelfinale auf das englische Top-Team Manchester City. Die Mannschaft von Pep Guardiola gehört (mal wieder) zu den Top-Favoriten auf den Sieg in der Königsklasse. Chancenlos sehen sich die Gladbacher jedoch nicht wie Sportdirektor Max Eberl nach der Auslosung betonte. Die Rheinländer haben eine starke Vorrunde gespielt und sich in der Gruppenphase gegen Teams wie Real Madrid und Inter Mailand behauptet.

Nagelsmann vs. Klopp

Das vermeintliche schwerste Los hat RB Leipzig erwischt. Die Sachsen treffen in der Runde der letzten 16 in der UEFA Champions League auf den englischen Meister. Die ist zugleich auch ein deutsches Trainerduell zwischen Julian Nagelsmann und Jürgen Klopp. Leipzig hat sich, ähnlich wie Gladbach, in einer schweren Gruppe gegen ManUnited und PSG für die K.o.-Phase qualifiziert und bereits in der Vorsaison, mit dem Umzug ins Halbfinale gezeigt, dass man durchaus gegen die europäischen Top-Klubs mithalten kann.

Alle Achtelfinale-Termine in der Übersicht

Hinspiele

16. Februar 2021 (Dienstag)

RB Leipzig gegen FC Liverpool

FC Barcelona gegen Paris Saint-Germain

17. Februar 2021 (Mittwoch)

FC Porto gegen Juventus Turin

FC Sevilla gegen Borussia Dortmund

23. Februar 2021 (Dienstag)

Lazio Rom gegen FC Bayern

Atletico Madrid gegen FC Chelsea

24. Februar 2021 (Mittwoch)

Borussia Mönchengladbach gegen Manchester City

Atalanta gegen Real Madrid

Rückspiele

9. März 2021 (Dienstag)

Juventus gegen FC Porto

Borussia Dortmund gegen FC Sevilla

10. März 2021 (Mittwoch)

FC Liverpool gegen RB Leipzig

Paris Saint-Germain gegen FC Barcelona

16. März 2021 (Dienstag)

Manchester City gegen Borussia Mönchengladbach

Real Madrid gegen Atalanta

17. März 2021 (Mittwoch)

FC Bayern gegen Lazio Rom

FC Chelsea gegen Atletico Madrid

» Tags:
Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar