Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
28. 06. 2011 | Autor: | Keine Kommentare

In Heimen für Jugendliche in und um Kapstadt wird der Fußball als Möglichkeit zur Bildungs-und Aufklärungsarbeit genutzt.

In Heimen für Jugendliche in und um Kapstadt wird der Fußball als Möglichkeit zur Bildungs-und Aufklärungsarbeit genutzt.

Jetzt zur Frauen-WM über betterplace.org an Hilfsprojekte rund um das Thema Frauenfußball spenden

Erst seit den 70-er Jahren ist der Frauenfußball in Deutschland erlaubt – seitdem wird er bei uns in der Gesellschaft und den Medien kontinuierlich wichtiger. Das sehen wir jetzt zur Frauen-WM eindrucksvoll.

Inzwischen wird der Frauenfußball aber auch in der Entwicklungszusammenarbeit immer bedeutender – nämlich als „Vehikel“ um über HIV/AIDS oder Kriminalität aufzuklären, Bildung zu vermitteln oder das Selbstvertrauen von jungen Frauen zu stärken.

Fünf solcher ausgewählter, gemeinnütziger Hilfsprojekte rund um das Thema Frauenfußball haben wir rechtzeitig zur WM auf unserer Kampagnenseite zusammengefasst: Spenden Sie auf der Kampagnenseite von betterplace.org transparent und online an Hilfsprojekte zum Thema Frauenfußball! Dort kann man sowohl an ein einzelnes Hilfsprojekt spenden, als auch an alle zusammen – in diesem Fall wird die Spende paritätisch unter den Projekten aufgeteilt.

Also nicht nur das nächste Spiel gucken, sondern auch den Mädchen in einem Heim in Kapstadt das Fußballspielen ermöglichen!

Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar