Fussballkultur 90 Minuten ein Leben lang

10. 11. 2009 | Autor: | Keine Kommentare

Der FC Bayern München kommt einfach nicht zur Ruhe. Das Fazit vom Wochenende lautet: Der FC Bayern gewinnt wieder nicht (1:1 gegen FC Schalke 04), Philipp Lahm gibt der Süddeutschen Zeitung ein folgenschweres Interview, Luca Toni fährt nach der Pause einfach mal nach Hause und über den Rekord Transfer Mario Gomez spricht man einfach nicht mehr.

Weiterlesen…

09. 11. 2009 | Autor: | 2 Kommentare

Frauenfussball 2011 – Frauenfussball wird in diesem Jahr eine ganz besondere Aufmerksamkeit bekommen. Hier mal Frauenfußball von seiner ganz hässlichen Seite. Schiedsrichter Souveränität sieht auch anderes aus…

Den ganzen Artikel könnt Ihr beim Jürgen Kalwa nachlesen, auf seiner American Arena.

07. 11. 2009 | Autor: | 2 Kommentare

Sportkultur Frauenfussball in den USA

„Fußball ist vielleicht was für harte Mädchen. Aber nicht das richtige für zarte Jungs.“ (Oscar Wilde, In: Kuhn 1994: 98)

In den USA machte sich der Frauenfussball das Interesse zunutze, dass die North American Soccer League erregt hatte. Die sehr erfolgreiche US-amerikanische Frauenfußballnationalmannschaft konnte international große Erfolge sammeln. Die Frauenfußballnationalmannschaft ist in der Fifa- Weltrangliste auf Platz eins und der Frauenfußball ist zum Aushängeschild für den amerikanischen Fußball geworden (Die Männer belegen Platz 26).

Weiterlesen…

04. 11. 2009 | Autor: | 3 Kommentare

 

687px-FIFA_Logo.svgZusammengefasst ist die FIFA Fünfjahreswertung eine von der UEFA aufgestellte Rangliste, welche die Verteilung der Startplätze der verschiedenen Landesverbände, auf die Champions League und auf die Europa League regelt. Bei der Auslosung der verschiedenen Spielpaarungen, wird noch dazu die Klubwertung hinzugezogen.

Dieses Vorgehen soll der Vergleichbarkeit der verschiedenen Ligen dienen, was dazu führt, dass die ersten 5 Mannschaften in der Rangliste England, Spanien, Italien, Deutschland und Frankreich sind. Deutschland ist in der aktuellen FIFA Fünfjahreswertung auf Platz 3 und wird im kommenden Jahr seit 2001 mal wieder vier Champions League Startplätze inne haben.

Weiterlesen…

04. 11. 2009 | Autor: | 4 Kommentare

Was ist bloß los mit dem FC Bayern München. Vor der Saison auf große Einkaufstour gegangen – Arjen Robben wurde verpflichtet, Anatoli Timoschuk, Mario Gomez, um mal nur die teuersten zu nennen – Louis van Gaal kam als Trainer, um den FC Bayern München aus der Jürgen Klinsmann Krise zu erretten. Und das Fazit nach dem 11. Spieltag in der Bundesliga und nach dem 4. Spieltag in der Champions League: 6. Platz in der Bundesliga mit nur 5 Siegen, 4 Unentschieden und 2 Niederlagen. In der Champions League droht sogar zum 2. Mal in der Vereinsgeschichte das Vorzeitige aus mit bisher nur einen Sieg, einen Unentschieden und 2 Niederlagen.


Weiterlesen…

02. 11. 2009 | Autor: | Keine Kommentare

champions-league-logo

Die UEFA Champions League ist die europäische Meister League in der die besten der jeweiligen Ligen gegeneinander Spielen.

Die Bezeichnung Champions League gibt es seit der Saison 1992/93. Von 1955 bis 1992 wurde die Veranstaltung als Europapokal der Landesmeister (European Champions Clubs’ Cup) ausgetragen. Real Madrid ist mit neun Titelgewinnen der Rekordsieger der Champions League, aber Fakt ist auch, dass noch nie eine Mannschaft die Champions League 2x Mal hintereinander gewonnen hat.

Bei den deutschen Mannschaften waren bisher Bayern München (vier mal), der Hamburger SV und Borussia Dortmund jeweils einmal erfolgreich.

In der Geschichte der Champions League gab es bisher drei rein nationale Champions League Final-Partien – Spanien, Italien und England (nach zu lesen unter Champions League Finale 2013) – dieses Jahr reiht sich nun auch Deutschland in diese Statistik mit ein und bekommt ebenfalls ein rein nationales Finale – Borussia Dortmund gegen FC Bayern München am 25.Juni 2013 in Wembley.

Weiterlesen…

02. 11. 2009 | Autor: | Keine Kommentare

Der Weltfußballverband FIFA (Fédération Internationale de Football Association) gründete sich am 21. Mai 1904 in Paris. Er tritt als Dachverband auf, der überall auf der Welt den Fußball reglementiert. Die FIFA gibt das Regelwerk vor und gilt als Dachverband für jede Fußballgemeinschaft auf der Welt.

Ob das ein Fluch oder ein Segen für den Weltfussball ist, sei an dieser Stelle dahingestellt. Fakt ist jedenfalls, dass die FIFA beispielsweise nur eine offizielle „Fußballkörperschaft“ pro Land akzeptiert und diese auch nur, wenn sie den FIFA Statuten entsprechend handeln. Einerseits mutet das natülich einwenig monoton an, anderseits sorgte das auch dazu, dass der Fußball die homogenste Sportart auf der Welt ist, was maßgeblich für seinen Erfolg verantwortlich zu machen ist.

Zur FIFA Fünfjahreswertung geht es hierlang (FIFA Fünfjahreswertung Online).

Weiterlesen…