Fussballkultur 90 Minuten ein Leben lang

19. 11. 2009 | Autor: | 1 Kommentar

Da haben wir es mal wieder: Eine Fehlentscheidung verschafft den schlechteren, aber favorisierten Team einen Sieg in letzter Minute. Die Aufopferungsvoll kämpfenden Irren wurden nicht für Ihre Mühen belohnt. Gerechtigkeit hat nicht immer Platz im Fußball. In wahrscheinlich keiner anderen Sportart liegen Gerechtigkeit und schreiende Ungerechtigkeit so dicht bei einander, wie im Fußball.


Weiterlesen…

19. 11. 2009 | Autor: | Keine Kommentare

Auch wieder was für die Kategorie: Kurioses Tor! Manuel Neuer sieht da gar nicht gut aus! Was bleibt noch übrig: Lukas Podolski trifft nur in der Nationalmannschaft und Quereinsteiger Stefan Kießling hat sich sehr gut gemacht.






15. 11. 2009 | Autor: | Keine Kommentare

Was bleibt übrig von der Hinrunde in den Relegationsspiele: Frankreich hat gewonnen, knapp und zufällig (1:0 gegen Irland) genauso wie Portugal (1:0 gegen Bosnien). Griechenland enttäuscht gegen die Ukraine (0:0) und Russland gewinnt etwas glücklich gegen Slowenien (2:1). Bei allen Spielen ist wohl klar: Die Entscheidung fällt am Mittwoch und somit bleibe ich auch bei meinen Tipps. Russland gegen Slowenien habe ich sogar richtig getippt. Trotzdem ist noch nichts entschieden.


Weiterlesen…

14. 11. 2009 | Autor: | Keine Kommentare
30fwcuruguay_lowres_48989_fullprt

Fussball in der amerikanischen Sportgesellschaft

Amerkianische Sportgesellschaft – Eine wissenschaftliche Annäherung – 1. Teil:

Die Marginalisierung des Fußballs in der amerikanischen Sportgesellschaft beginnt bereits mit der seiner weltweit einzigartigen Bezeichnung respektive Benamung: Soccer. Der Begriff Soccer leitet sich von der Bezeichnung „Asscociation Football“ („Verbandsfußball“, „Assoc“, Abkürzung für Asscociation) ab. Aus der Abkürzung Assoc entwickelte sich, entsprechend einer „in jenen Tagen üblichen Sitte, Wörtern das Suffix ‚er’ anzuhängen“ der Begriff Soccer, wobei sich das ‚A’ schnell verlor. Diese Bezeichnung wurde im Jahr 1863 eingeführt und bezeichnet die Spielvariante, die von der Football Association übernommen wurde.

Marginalisierung leitet sich vom lateinischen margo („Rand“ oder „an der Grenze liegend“) ab und ist ein Terminus, der in den Sozialwissenschaften geprägt wurde. Er dient der Beschreibung ganzer Bevölkerungsschichten, die an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden und an ihr nicht teilhaben können.

Weiterlesen…

10. 11. 2009 | Autor: | Keine Kommentare

Der FC Bayern München kommt einfach nicht zur Ruhe. Das Fazit vom Wochenende lautet: Der FC Bayern gewinnt wieder nicht (1:1 gegen FC Schalke 04), Philipp Lahm gibt der Süddeutschen Zeitung ein folgenschweres Interview, Luca Toni fährt nach der Pause einfach mal nach Hause und über den Rekord Transfer Mario Gomez spricht man einfach nicht mehr.

Weiterlesen…

09. 11. 2009 | Autor: | 2 Kommentare

Frauenfussball 2011 – Frauenfussball wird in diesem Jahr eine ganz besondere Aufmerksamkeit bekommen. Hier mal Frauenfußball von seiner ganz hässlichen Seite. Schiedsrichter Souveränität sieht auch anderes aus…

Den ganzen Artikel könnt Ihr beim Jürgen Kalwa nachlesen, auf seiner American Arena.

07. 11. 2009 | Autor: | 2 Kommentare

Sportkultur Frauenfussball in den USA

„Fußball ist vielleicht was für harte Mädchen. Aber nicht das richtige für zarte Jungs.“ (Oscar Wilde, In: Kuhn 1994: 98)

In den USA machte sich der Frauenfussball das Interesse zunutze, dass die North American Soccer League erregt hatte. Die sehr erfolgreiche US-amerikanische Frauenfußballnationalmannschaft konnte international große Erfolge sammeln. Die Frauenfußballnationalmannschaft ist in der Fifa- Weltrangliste auf Platz eins und der Frauenfußball ist zum Aushängeschild für den amerikanischen Fußball geworden (Die Männer belegen Platz 26).

Weiterlesen…