Bundesliga Saison 2018 / 2019
29. 04. 2013 | Autor: | Keine Kommentare

Neuerscheinung: Die Blutgrätsche unter den Fußballbüchern – Ben Redelings und Sascha Theisen präsentieren mit „Auf Asche“ die Bolzplatzerinnerungen der besten Fußball-Autoren Deutschlands

Kann man stumpfen Aschenplätzen, donnernden Halbzeitansprachen und tiefen Schürfwunden romantisches abgewinnen? Klar kann MANN! Das neue Buch von Ben Redelings und Sascha Theisen „Auf Asche“ beweißt das – ein Fußball-Buch, das viele der besten Fußball-Autoren von Malente bis zur Wedau versammelt.

Mit von der Partie unter anderen: Frank Goosen, Ronald Reng, Uli Hesse oder Axel Formeseyn. In „Auf Asche“ erzählen sie von ihren ganz persönlichen Fußball(grenz)erfahrungen.

Dabei ist thematisch alles erlaubt: Die lausige Erfolgsgeschichte der eigenen Kreisliga-Vergangenheit, melancholische Selbstfindungen während des heutigen Kickens auf dem Bolzplatz oder mit dem Sohn im heimischen Garten, versonnene Erinnerungen an das frustrierende Bank-Dasein in der D-Jugend sowie träumerische Reminiszenzen an die eine Meisterschaft mit dem heimatlichen Dorfverein. Herausgeber der literarischen Blutgrätsche sind die beiden Fußballkultur-Pioniere Ben Redelings (SCUDETTO) und Sascha Theisen (TORWORT).

In Auf Asche sind atemberaubende, witzige, leidenschaftliche und nicht zuletzt wunderbar zu lesende Fußball-Kurzgeschichten entstanden, die ein bisschen abseits von der täglichen Berichterstattung über Fußball stehen und vor allem eines sind: eine Verbeugung vor dem Kicken selbst. Leser, die sich auf den gewagten Gang zu den Aschenplätzen Deutschlands einlassen, tun ganz nebenbei auch noch etwas für den guten Zweck.

Denn: Ein Euro pro verkauftem Buch kommen der Sepp-Herberger-Stiftung des DFB zu Gute.

Auf Asche: Geschichten vom Bolzplatz Ben Redelings & Sascha Theisen (Hrsg.) 160 Seiten, 9,90 EUR Verlag: Die Werkstatt ISBN: 37307000111

Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar