Bundesliga Saison 2018 / 2019
12. 02. 2020 | Autor: | Keine Kommentare

Foto: pixabay

So langsam, aber sicher wird es ernst im DFB-Pokal. Nur noch acht Mannschaften sind im Rennen um den heiß begehrten Titel und die Fans können sich auf spannende Duelle im Viertelfinale freuen. Das Topspiel findet zweifelsfrei in der Schalker Veltins Arena zwischen den Knappen und dem FC Bayern statt.

Im August des vergangenen Jahres haben sich 64 Mannschaften aus ganz Deutschland auf dem Weg nach Berlin gemacht. Nur noch acht davon sind übriggeblieben, diese treffen Anfang März (3. und 4.) aufeinander. Am vergangenen Samstag fand die Auslosung für das DFB-Pokal-Viertelfinale statt und diese hatte spannende Paarungen hervorgebracht. Wer eine entsprechende Wette auf die Pokal-Spiele platzieren möchte, sollte sich unbedingt den Bonus Code Tipico 2020 anschauen um damit sein Wettguthaben zu erhöhen.

Der 1. FC Saarbrücken, der einzig verbliebene Amateurverein, trifft auf Fortuna Düsseldorf. Bayer Leverkusen empfängt Union Berlin in der heimischen BayArena. In Frankfurt empfängt die Eintracht Werder Bremen und auf Schalke haben die Königsblauen mit dem FC Bayern das schwerste Los erwischt.

Die Bayern sind (mal wieder) der Top-Favorit im DFB-Pokal

Mit RB Leipzig und Borussia Dortmund sind zwei Titelanwärter, etwas überraschend, bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Damit ist der FC Bayern, rein objektiv betrachtet, der größte Favorit auf den Titelgewinn. Für viele Fans und Experten ist das Duell gegen Schalke so etwas wie ein vorgezogenes Finale. Es ist nicht das erste Mal, dass sich diese beiden Teams im Pokal gegenüber stehen: insgesamt 11-mal gab es diese Paarung bereits und acht Mal konnte der FCB diese für sich entscheiden. So auch in der Saison 2016/17, als man sich ebenfalls im Viertelfinale über den Weg gelaufen war.

In der Bundesliga feierte der FCB in dieser Saison bereits zwei souveräne Siege (3:0 und 5:0). Es wird spannend zu sehen ob die Schalker in der Lage sind, die Bayern im Pokal mehr zu fordern. Mit Blick auf die aktuelle Personalnot bei S04 könnte sich dies schwierig gestalten.

Das vermeintlichste einfachste Los hat Fortuna Düsseldorf erwischt. Die Rheinländer gehen als großer Favorit in das Duell gegen den Regionalligisten aus Saarbrücken. Doch die Fortuna sollte gewarnt sein. Mit dem KSC und Regensburg haben die Saarländer bereits zwei Zweitligisten aus dem Pokal gekegelt und auch der 1. FC Köln musste sich gegen die Überraschungsmannschaft des diesjährigen Pokal-Wettbewerbs geschlagen geben.

Die Viertelfinalspiele im Überblick:

Dienstag, 3. März 2020:

  1. FC Saarbrücken – Fortuna Düsseldorf (18:30/Sky)
    Schalke 04 – Bayern München (20:45/ARD und Sky)

Mittwoch, 4. März 2020:

Bayer Leverkusen – 1. FC Union Berlin (18:30/Sport1 und Sky)
Eintracht Frankfurt – Werder Bremen (20:45/ARD und Sky)

» Tags:
Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar