Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
19. 12. 2009 | Autor: | 1 Kommentar

Alle deutschen Teams haben interessante Gegner in der Europa League zu gelost bekommen. Der Hamburger SV spielt gegen PSV Eindhoven, der VFL Wolfsburg muss in seinem ersten Europa League Spiel zu FC Villareal. Werder Bremen spielt gegen den gerade führenden in der niederländischen Liga, gegen Twente Enschede und Hertha BSC Berlin wird gegen Benfica Lissabon spielen.


Man kann gespannt sein, wer diese erste K.O. Runde überstehen wird. Hertha BSC Berlin hat da für mich die schlechtesten Karten. Für die anderen drei Mannschaften heißt es: Interessante und starke Gegner, die aber allesamt schlag bar sind. Und wenn man wie Hamburg und Bremen, das Finale im Visier hat, davon über diese Gegner sowieso nicht nachdenken.




Alle Begegnungen des Sechzentlefinals im Überblick:

Hamburger SV – PSV Eindhoven

FC Villarreal – VFL Wolfsburg

Twente Enchede – Werder Bremen

Hertha BSC – Benfica Lissabon

Rubin Kasan – Hapoel Tel Aviv

Standard Lüttich – FC Salzburg

OSC Lille – Fenerbahce Istanbul

FC Everton – Sporting Lissabon

Athletic Bilbao – RSC Anderlecht

FC Kopenhagen – Olympique Marseille

Panathinaikos Athen – AS Rom

Atlético Madrid – Galatasaray Istanbul

Ajax Amsterdam – Juventus Turin

FC Brügge – FC Valencia

FC Fulham – Schachtjor Donezk

FC Liverpool – Unirea Urziceni


Ein Kommentar to “Sechzehntelfinale der Europa League: Hamburg gegen PSV, Hertha gegen Benfica”

Fan
19.12.2009, 15:34

Ich finde Hamburg mit den PSV Eindhoven den schwersten Gegner zugelost bekommen. Ich tippe trotzdem darauf, dass Sie gewinnen werden.

Und wenn alle wieder genesen sind, dann ist das Finale auch durchaus drin!

Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar