Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
28. 06. 2012 | Autor: | Keine Kommentare


Deutschland gegen Italien: eines der großen Duelle in der Fußballhistorie, für Deutschland allerdings eines der bittereren Sorte. Das soll in diesem Jahr anders werden – die Buchmacher von Unibet haben für Deutschland die besseren Chancen errechnet. Auch auf den Titelgewinn ist das DFB-Team weiter Topfavorit vor Spanien. Das Angebot an außergewöhnlichen Wetten reicht bei Unibet vom Elfmeter per Hackentrick bis hin zu Strafen für Schwalbenkönige.

Auch wenn im Halbfinale die Statistik nicht auf Seiten der Deutschen ist – gegen eine italienische Mannschaft gab es in einem großen Turnier noch nie einen Sieg – traut Unibet der DFB-Elf den Einzug ins Finale zu. Auf einen deutschen Sieg steht eine Quote von 1,84, einen Sieg der Italiener halten die Buchmacher mit einer Quote von 4,65 für deutlich unwahrscheinlicher.

Auch wenn zunächst alle Augen auf das Halbfinale gerichtet sind: die Antwort auf die Frage nach dem Europameister 2012 rückt in greifbare Nähe. Deutschland rangiert hier derzeit ganz oben, eine Quote von aktuell 2,60 zeugt von einem hauchdünnen Vorteil gegenüber Spanien, das mit 2,75 knapp dahinter liegt. Auf Platz 3 liegt die portugiesische Mannschaft (6,00), deren EM-Triumph Unibet für etwas wahrscheinlicher hält als einen italienischen Titelgewinn (6,50).

Ein gutes Omen für Deutschland: die Kunden von Unibet setzen ihr Geld mit Vorliebe auf das DFB-Team. Aktuell 46 Prozent der Wetteinsätze zahlen auf einen deutschen EM-Sieg ein, deutlich weniger setzen die User darauf, dass Spanien mit dem Titel nach Hause fährt (34 Prozent). Für Italien sind es noch 13 Prozent. Nur recht wenige sind der Meinung, sich durch einen Tipp auf Portugal bereichern zu können: die Wetten auf das Team um Superstar Christiano Ronaldo machen für Unibet nur sieben Prozent des Gesamtumsatzes aus.

Die deutschen Kunden vertrauen ihrem Team: aus Deutschland fließen 66 Prozent der Einsätze auf die Löw-Elf. Interessant: selbst die für ihren besonderen Nationalstolz bekannten Italiener trauen dem DFB-Team mehr zu als ihrer eigenen Mannschaft. 40 Prozent der italienischen Wetteinsätze gingen bisher auf Deutschland, nur 30 Prozent auf Italien.

Beim traditionsreichen Duell am Donnerstag, bei dem Deutschland sich für das schmerzhafte WM-Aus im eigenen Land revanchieren kann, kommen Liebhaber ungewöhnlicher Wettangebote voll auf ihre Kosten. So kann man bei Unibet seinen Tipp darauf platzieren, dass der italienische Trainer Cesare Prandelli mit einem Dortmund-Schal um den Hals auf der Trainerbank sitzt und damit den Finger in die Wunden der deutschen Fans legt – schließlich schoss Italien die DFB-Elf 2006 in Dortmund aus dem Turnier.

Vielleicht rächen sich aber auch die berüchtigten italienischen Schauspiel-Einlagen und ein Spieler der Azzurri wird wegen einer Schwalbe verwarnt. Ebenso könnte das italienische Temperament der Mannschaft von Cesare Prandelli zum Verhängnis werden: bekommt ein Italiener die gelbe Karte, weil er zuvor wild mit einem der Offiziellen diskutiert hat, winkt ein Gewinn des zwölffachen Einsatzes.

Richtig mutig muss man sein, um darauf zu wetten, dass Andrea Pirlo seinen beinahe schon arrogant-genialen Elfmeter aus dem Viertelfinale noch toppen kann und einen Strafstoß mit der Hacke verwandelt. Zugegeben, das ist äußerst unwahrscheinlich – führt aber zu einer Ausschüttung des 250- fachen Wetteinsatzes, wenn es tatsächlich eintritt.

Alle Quoten zur Fußball-Europameisterschaft 2012 und weiteren Sportevents und Entertainment gibt es auf https://de.unibet.com/betting

Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar