Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
05. 01. 2010 | Autor: | Keine Kommentare

Transfer News Bundesliga – Die Bundesliga Clubs haben nun einen ganzen Monat Zeit, zu Traden was das Zeug hält! Ab 1. Januar dreht sich das Transferkarussell der Bundesliga mal wieder. Und was kann man berichten. Fangen wir an, natürlich mit den FC Bayern München: Luca Toni geht zum AS Rom, endlich könnte man sagen. Alexander Baumjohann geht zu Schalke 04. Er konnte sich beim FC Bayern nicht durchsetzen. Breno und Andreas Ottl werden beide an den 1. FC Nürnberg verliehen.




Beim Herbstmeister Bayer Leverkusen geht Pierre de Wit (Mittelfeld/1. FC Kaiserslautern), Theofanis Gekas und Richard Sukuta-Pasu werden an Hertha BSC und an den FC St. Pauli ausgeliehen. Der derzeitige zweit platzierte FC Schalke 04 hat vor allem aufgerüstet. Peer Kluge kommt vom 1. FC Nürnberg (Mittelfeld), genauso wie Bodan Müller (SpVgg Neckarelz/Angriff), Tore Reginiussen (Tromsö IL/Abwehr), Edu (Suwon Blue Wings/Angriff) und Alexander Baumjohann vom FC Bayern Münche. Definitiv gehen werden Levan Kobiashvili zu Hertha BSC und Lubos Hanzel zu Spartak Trnava.



Bei Hertha frage ich mich, warum sie nicht Roy Makaay nach Berlin geholt haben. Angeblich war dieser nur zweite Wahl, würde aber nicht nur meiner Meinung nach viel besser zu Berlin passen. Von einen geehrten Sportkollegen auch das Phantom genannt (Medaillenspiegel.org), würde  er den Berlinern glaube ich besser helfen können. Aber man wird sehen…



Der Aufsteiger SC Freiburg rüstet ebenfalls auf und kauft zwei junge und höchst talentierte Spieler: Pappis Demba Cissé vom FC Metz (Angriff) und Hamed Namouchi vom FC Lorient (Mittelfeld).



Alles Weitere wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Vielleicht geht Ribéry ja wirklich? Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.


Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar