Bundesliga Saison 2018 / 2019
22. 11. 2012 | Autor: | Keine Kommentare

Unterföhring (ots) – Die wichtigsten Stimmen zu den Mittwochsspielen des 5. Spieltags der Gruppenphase der Champions League mit den Partien FC Schalke 04 – Olympiakos Piräus (1:0) und Ajax Amsterdam – Borussia Dortmund (1:4) bei Sky.

Sky Experte Franz Beckenbauer über die starken Leistungen Dortmunds: „Wenn sie weiter so spielen, kann es ihnen egal sein, gegen wen sie im Achtelfinale spielen. Wer zweimal Real Madrid so an die Wand spielt, dem kann man den Champions-League-Sieg auf jeden Fall zutrauen. Ein Finale Bayern gegen Dortmund wäre doch schön.

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund) über den Sieg in Amsterdam: „Ein großartiger Abend mit dem kleinen Wermutstropfen, dass sich Manni (Sven Bender) wahrscheinlich wieder die Nase gebrochen hat. Das ist unglaublich. Aber damit hätte niemand gerechnet, als die Auslosung da war, dass wir auch noch einen Spieltag vor Schluss Erster sind – unglaublich. Das heute hat einfach reingepasst. Das ist ganz großes Tennis und war ein weiterer Meilenstein in der unglaublichen Entwicklung dieser Mannschaft.“

Klaas-Jan Huntelaar (FC Schalke 04) über die Aussage von Sky Experte Erik Meijer, er werde im Winter zum FC Arsenal wechseln: „Da weiß er mehr als ich. Ich habe davon noch nichts gehört.“ Und auf die Frage, ob er im Champions-League-Achtelfinale noch im Schalker Trikot auflaufen werde: „Ja, das denke ich.“

Huub Stevens (Trainer FC Schalke 04)…

…auf die Aussage von Sky Experte Erik Meijer, Huntelaar werde im Winter gehen: „Ich weiß nicht, wo er das herhat. Aber ich glaube, dass das nicht stimmt.“

…über die Bedeutung des ersten Platzes in der Gruppe: „Das ist natürlich besser, aber das braucht nicht unbedingt sein. Wir müssen auch schauen, wie wir die kommenden Spiele durchkommen, wie wir dann in Montpellier spielen. Natürlich versuchen wir, Erster zu werden. Aber wir können Arsenal, Bayern und Dortmund ja eh nicht bekommen. Da sind ja einige schon zur Seite geschoben.“

Jose Mourinho (Trainer Real Madrid) über das Weiterkommen von Real als Gruppenzweiter hinter Dortmund: „Das war eine Hammergruppe. Ich bin einfach nur froh, dass es nicht uns erwischt hat.“

Pressekontakt: Dirk Grosse Head of Sports Communications Tel.: 089 9958-6338 Fax: 089 9958-96338 E-Mail: dirk.grosse@sky.de

Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar