Bundesliga Saison 2014 / 2015
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 1. FSV Mainz 05 Werder Bremen VfL Wolfsburg SC Freiburg TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg Hertha BSC 1. FC Köln Eintracht Frankfurt SC Paderborn
14. 02. 2015 | Autor: | 2 Kommentare

177804778_d784ba5887_z Wie sagt man so schön: Neues Jahr, neues Glück. Die Zeiger stehen wieder auf Anfang. Nicht aber so in der Welt des Fußballs, denn da beginnt die Saison in den meisten Wettbewerben ja schon im Sommer. Dennoch lohnt es sich, einen Blick darauf zu werfen, wie sich der deutsche Fußball wohl in der zweiten Hälfte der laufenden Saison schlagen wird. Mancher wird sagen, es könne ja im Allgemeinen für Deutschland nach dem erfolgreichen Jahr 2014 nicht mehr besser kommen. Schließlich hat die deutsche Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft gewonnen. Doch das ist nur eine Seite der Münze, denn der internationale Fußball beschäftigt sich ja nicht nur mit dem Austragen von so großen Events wie einer Weltmeisterschaft.

Wenn man zum Beispiel die Champions League nimmt, dann war 2014 aus deutscher Sicht eher eine Enttäuschung, zumindest am Ende. Denn der große Überflieger der letzten Jahre, die Rede ist natürlich vom FC Bayern München, konnte sich im Halbfinale nicht gegen den überragenden Gegner Real Madrid durchsetzen, der ja am Ende die Saison auch für sich entscheiden konnte. Nachdem die Bayern sonst alles gewonnen hatten, was nur möglich war, hätte sich wohl niemand träumen lassen, dass sie sich den Sieg der Champions League würden nehmen lassen. Und obwohl Real Madrid natürlich als die Mannschaft gilt, haben Wettquoten auf Seiten wie de.sportingbet.com mit Sicherheit ziemlich ausgewogen ausgehen, als es darum ging, welches der Topteams ins Finale einziehen würde.

Momentan sind die Bayern im nationalen Fußball wieder auf Erfolgskurs. Sie sind drauf und dran die Deutsche Meisterschaft schon so frühzeitig für sich zu entscheiden wie noch niemand zuvor und auch im DFB Pokal fragt man sich, wer den Münchnern noch das Wasser reichen kann. Wird da der Druck vielleicht wieder zu groß, wenn es darum geht, die Champions League zu gewinnen? Mitte Februar steht nun erst einmal die Hinrunde des Achtelfinales an. Dann wird Bayern bei Schachtar Donezk zu Gast sein, ein Gegner, den man eigentlich bezwingen müsste, wenn man in einer solch guten Verfassung ist. Am 11.3. soll dann das Rückspiel in München stattfinden. Andere Größen wie Real Madrid, Manchester City, Paris St. Germain, FC Chelsea oder Juventus Turin sind allerdings ebenfalls noch dabei, genauso die deutschen Mitstreiter FC Schalke 04, Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund.

Was Dortmund betrifft, könnte es ein bizarres Jahr werden. Im nationalen Bereich befindet sich der BVB momentan auf einem Abstiegsplatz. Und das, nachdem man nur wenige Jahre davor zwei Mal hintereinander Deutscher Meister geworden war. Doch in der Königsklasse könnte hingegen ein ziemlich guter Platz winken, denn dort haben die Dortmunder sich bisher ziemlich gut geschlagen. Das wäre eine krasse Konstellation: Sieg in der Champions League und Abstieg in der Bundesliga? Doch soweit muss es erst einmal kommen und da sich momentan noch niemand wirklich vorstellen kann, dass Dortmund tatsächlich absteigt, sollte man sich eher darauf konzentrieren, wie die deutschen Mannschaften allgemein in der Champions League abschneiden werden. Mit noch vier Teams, die sich im Turnier befinden, stehen die Chancen auf eine erfolgreiche Saison gerade ziemlich gut.

2 Kommentare to “Der deutsche Fußball im internationalen Wettbewerb 2015”

Bundesliga Tickets
19.04.2015, 16:25

Sieht aktuell nicht wirklich gut aus für die deutschen Klubs im Europapokal

FC Bayern Tickets
27.05.2015, 23:24

Die internationale Saison 2014/15 lief alles andere als gut für die Teams aus der Bundesliga…

Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar