Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
20. 02. 2012 | Autor: | Keine Kommentare

„Fuflball ist ein einfaches Spiel: 22 Männer jagen 90 Minuten lang einem Ball nach, und am Ende gewinnen die Deutschen.“ Ganz so einfach wie Gary Linker das einmal nach der Halbfinalniederlage der englischen Nationalmannschaft gegen Deutschland bei der WM 1990 gesagt hat, ist es allerdings nicht. Wo bliebe wohl der gewisse Nervenkitzel, wenn man beim Spiel der Adler immer nur auf Sieg tippen müsste, schliefllich soll das Wetten zum Spiel ums Leder auch Spaß machen. Hier werden einige Tipps und Tricks verraten.

Online auf Fußball wetten

Die Zahl der Sportwettportale, allen voran für Wetten im Fuflball ist in Deutschland riesig. Gerade online tummeln sich viele verschiedene Anbieter, die rund um das Spiel mit der Pille gute Quoten, Hintergrundberichte und aktuelle Informationen für den vergänglichen Wettspaß anbieten. Doch meist fehlt eine klare ÜBericht. Um sich bei der Vielzahl der Wettbewerber zu entscheiden, reicht meist ein Klick mit der Maus. Sucht man beispielsweise nach Wetten Fuflball, so erscheinen im Suchfeld des Rechners seriöse Internetseiten für guten Quotenspaß und verantwortungsvolles Spielen.

Für seriöses Wetten Fußballspiele analysieren

Spannend ist ein Spiel, das deren Fans mit heiligem Ernst verfolgen und genau aus diesem Grund auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage tippen. Doch natürlich gibt es für Fuflball Wetten keine klare Faustregel, mit der immer ein Gewinn herausspringt. Es empfiehlt sich daher immer die Mannschaften der betreffenden Partien übersichtlich und detailliert zu analysieren, ehe man den Einsatz für die Online Wette setzt. Folgt man dieser verantwortungsvollen Devise, dann ist es möglich, mit Fuflball Wetten auch auf dem Konto zu feiern.

Für sicheres Wetten ist es daher nötig, so viele Informationen wie möglich zu sammeln. Auf welchem Tabellenplatz befinden sich beispielsweise die Gegner? Wie ist es um die Form des Kaders bestellt? Was sagt die Statistik über die Mannschaften aus? – All diese Fakten sollten für ein verantwortungsvolles Setzen der Beträge herücksichtigt werden.

Die Wahl der passenden Strategie

Des Weiteren ist auch die Wahl der passenden Strategie entscheidend. Hier hilft es nicht, nach Gefühl, bedingungsloser Treue zum Lieblingsverein oder aufgrund der Rückennummer des Lieblingsspielers Beträge zu setzen. Auch in diesem Fall reicht bereits ein Klick mit der Maus, um verschiedene Strategien miteinander zu vergleichen und die passende auszuwählen. Ansonsten gilt in diesem Fall: In die Wahl der Wettstrategie müssen ebenfalls alle bereits gesammelten und vorhandenen Informationen über die beiden Gegner mit einflieflen.

Verantwortungsvoll auf Sieg oder Niederlage tippen

Wetten kann süchtig machen! Mit dieser Aussage sollte man sich natürlich vor jedem Einsatz auseinandersetzen. Damit der Spafl am Wetten rund um den Ball nicht zur Sucht ausartet, sollte man daher stets darüber nachdenken aus welchem Grund und mit welchen, vor allem finanziellen, Mitteln man auf Fußballspiele setzt. Wetten sollten zum Beispiel niemals abgeschlossen werden, wenn nicht ausreichend finanzielles Guthaben vorhanden ist, um im Alltag über die Runden zu kommen. Für weitere Informationen zum Thema Spielsucht kann man zum Beispiel regionale Anlaufstellen kontaktieren, die über das Thema aufsührlich informieren.

» Tags:
Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar