Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
13. 02. 2010 | Autor: | Keine Kommentare

Die Sonntagsspiele verliefen relativ unspektakulär. Schalke 04 gewinnt verdient gegen den 1.FC Köln mit 2:0 und die Frankfurter konnten sich gegen schwache Freiburger in letzter Minute mit 2:1 durchsetzen.


Der quasi Newcomer/Shootingstar der Liga ist ohne Zweifel Ruud van Nistelrooy. In nur 2 Minuten schoss er den Hamburger SV zum Sieg. Zwei Ballkontakte, zwei Direktabnahmen und zwei Weltklasse Tore. Der Hamburger SV gewinnt in Stuttgart mit 3:1. Kann man sich jetzt doch vielleicht auf ein Europa League Finale in Hamburg mit Hamburg freuen? Die Chancen stehen mit Ruud van Nistelrooy jedenfalls denkbar besser.


Der Bundesliga Spitzenreiter Bayer 04 Leverkusen konnte ebenfalls gewinnen. Zu Hause besiegten Sie die nachwievor enttäuschenden Wolfsburger. Im letzten Jahr noch die Meisterschaft, müssen Sie in dieser Saison versuchen, sich von den Abstiegsrängen fernzuhalten. Die Leverkusener gewinnen ungefährdet mit 2:1 (Im Ergebnis knapper als es war).

Vor einigen Minuten ging das Spiel des FC Bayern München gegen Borussia Dortmund zu Ende und man kann nur sagen, die spielen gerade von einem anderen Stern (zumindest die Offensive). „Robbery“ tanzten die Borussia förmlich aus. 3:1 schlugen die Bayern zu Hause die Dortmunder und verpassten nur um ein Tor die Tabellenspitze. Vielleicht entscheidet sich die Meisterschaft auch erst im zweiten Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten. Am 30. Bundesligaspieltag empfängt Bayer 04 die Bayern aus München. Vielleicht freut sich aber auch ein Dritter, Schalke 04 zum Beispiel. Die müssen morgen beweisen, ob Sie das Zeug dazu haben.



Weiterhin spielten auch die Hertha BSC heute und konnten wieder mal nicht zu Hause gewinnen. Obwohl die Berliner die klar bessere Mannschaft waren, kamen Sie über ein 1:1 gegen Mainz nicht hinaus. Auch die TSG Hoffenheim unterlag als das bessere Team in VFL Bochum mit 2:1. Die Bochumer spielten erstaunlich abgeklärt und Heiko Herrlich fuhr seinen ersten Heimsieg ein.


Werder Bremen hat sich nach dem Pokal Erfolg gegen Hoffenheim wohl rehabilitiert, denn Sie ließen den bedauernswerten Hannoveranern keine Chance und fuhren einen 5:1 Kantererfolg ein.


Bereits gestern besiegte Gladbach, glücklich den 1.FC Nürnberg mit 2:1.


Alle Partien des 22. Bundesligaspieltags im Überblick:


[match id=199]
[match id=200]
[match id=201]
[match id=202]
[match id=203]
[match id=204]
[match id=205] [match id=206] [match id=207]



Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar