Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
24. 11. 2012 | Autor: | Keine Kommentare

Unterföhring (ots) – Im Vorlauf der Samstagsspiele des 13.Spieltages der Fußball-Bundesliga trafen sich Wolfsburgs neuer Geschäftsführer Sport Klaus Allofs und Werder Bremens Trainer Thomas Schaaf bei Sky zu ihrem ersten gemeinsamen Interview seit der Trennung.

Klaus Allofs:

…über seinen früheren Arbeitgeber Werder Bremen: „Es steckt noch viel Werder in mir. Meine Sympathien für Werder werden nie verschwinden. Aber nicht nur heute, sondern auch in den nächsten Jahren werde ich bemüht sein, erfolgreich mit dem VfL zu sein.“

über seinen Trennungsschmerz: „Für Sportler ist das weniger schwierig… Letzte Woche war das viel schwieriger, als ich vorher Werder gesehen habe im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf und wir auf unser Spiel in Hoffenheim gewartet haben. Da war es noch ganz frisch. Jetzt bin ich acht oder neun Tage hier. Heute ist es etwas leichter.“

…über die Zukunft von Interimstrainer Lorenz-Günther Köstner: „Alle Personalentscheidungen beim VfL Wolfsburg sind im Moment kein Thema. Es ist so, wie ich es am ersten Tag gesagt habe: Ich komme ohne Vorurteile hierhin und schaue mir die Situation an. Das geht nicht von einem Tag auf den nächsten. Das wird ein paar Wochen andauern. Danach wollen wir gemeinsam Entscheidungen treffen.“

Thomas Schaaf…

…über die Allofs-Nachfolge: „Es gibt nicht allzu viel Neues. Frank Baumann hat keine völlig neue Stelle angetreten, sondern er ist in seinem Bereich geblieben und hat noch ein paar Aufgaben dazugenommen. Die Position von Klaus ist nicht besetzt. Man macht sich natürlich Gedanken darüber, eine sinnvolle und richtige Lösung zu finden. Bis dahin sind ein paar Aufgaben zu erledigen und zu erfüllen. Die übernehme ich in Zusammenarbeit mit Frank Baumann.“

Pressekontakt: Dirk Grosse Head of Sports Communications Tel.: 089 9958-6338 Fax: 089 9958-96338 E-Mail: dirk.grosse@sky.de

Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar