Martin Kree Fussball Legende

Martin Kree Fussball Legende

Zweimal Deutscher Meister, Champions League den DFB- und den Weltpokal gewonnen. Martin Kree braucht sich wirklich nicht beklagen, er hat ordentlich abgeräumt in seiner Zeit beim BVB und dennoch ist er außerhalb eingefleischter Dortmund-Fans nur wenigen im Gedächtnis geblieben. Der Grund dürfte sein, dass Kree während seiner Karriere nicht unbedingt das war, was man einen typischen Man-of-the-Match-Fußballer nennen würde. Zugebenermaßen ist man als Verteidiger dafür auch nicht gerade auf einer prädestinierten Position, doch ungeachtet seiner stattlichen Erfolgsbilanz lässt sich Krees Karriere nüchtern formuliert etwa so zusammenfassen:

Kree hat in Bochum, Leverkusen und Dortmund gespielt. Er hat sehr viele Spiele gemacht, verfügte über ein sehr anständiges Zweikampfverhalten und hat niemals eine Rote Karte gesehen. Bis auf ein paar Einsätze in der U21und im B-Team war die Nationalmannschaft für ihn kein Thema. Kurzum: Martin Kree hat grundsoliden Bundesligafußball gespielt.

Weiterlesen…

Wie dringend braucht die Bundesliga Cheerleader

Wie dringend braucht die Bundesliga Cheerleader

Ein Blog Kollege konfrontierte mich jüngst mit einer sehr interessanten Frage: Braucht die Bundesliga Cheerleader? Sein Blog-Beitrag beschäftigte sich letztendlich mit der Frage nach dem: Wie dringend braucht die Bundesliga Cheerleader?

Keine Cheerleader in der Bundesliga

Für viele Fußball Fans ist klar – beim europäischen Fußball wurde der Cheerleader Trend verpasst – die Cheerleader Kultur ist kein integraler Bestandteil der europäischen Fußballkultur. In den Pausen wird trainiert und mit irgendwelchen Kanonen blöde T-Shirts in die Menge geschossen – Tanz bzw. Cheerleader spielen keine Rolle.

Eine Cheerleader Kultur im deutschen Fussball aufzubauen, birgt mindestens zwei Probleme:

Weiterlesen…

08. Dezember 2009 | Autor: | Keine Kommentare

Der FC Bayern gewinnt hoch verdient in einem tollen Spiel mit 4:1. Im wahrscheinlich besten internationalen Auswärtsspiel des FC Bayern der vergangenen Jahre konnten Sie Ihren Kritikern trotzen und ziehen souverän in das Achtelfinale der Champions League ein. Die Tore schossen Trezueget für Juve in der 18. Minute und Butt in der 30. Minute, Olic in der 51. Minute, Mario Gomez in der 83. Minute und Tymoshschuk in der 90. Minute.



Der VFL Wolfsburg hingegen verliert sein Finale zu hause gegen Manchester mit 1:3. Drei Tore von Owen bei der drei Angriffen auf das Wolfsburger Tor reichten. Dzeko konnte in der 56. Minute nur kurz Hoffnung bieten. Für Wolfsburg bleibt jetzt noch die Europa League.




08. Dezember 2009 | Autor: | Keine Kommentare

Heute ist es also soweit: Der FC Bayern München bestreitet sein Endspiel gegen die „alte Dame“ Juventus aus Turin. Nur ein Sieg zählt zum Weitkommen. Man kann nur hoffen, dass der FC Bayern seine Verkrampftheit ablegen kann und frei aufspielt. Gegen die Italiener wird ein rumtaktieren nicht viel nützen. Denen reicht auch ein 0:0 und wir wissen ja alle wie gut die Italiener Unentschieden spielen können. Die Devise muss also sein: Angriff ist die beste Verteidigung. Ich tippe:


Juventus Turin – FC Bayern München 1:2



Weiterlesen…

08. Dezember 2009 | Autor: | 3 Kommentare

Die UEFA Auswärtstorregel Rechner

Vor allem in den Hin- und Rückspielpartien der Europa League und der Champions League ist die so genannte UEFA Auswärtstorregel eine wichtige Regelung, die Spiele auf eine bestimmte Art und Weise beeinflussen und Entscheiden. Die UEFA Auswärtstorregel soll die Möglichkeit einer Verlängerung oder von Elfmeterschiessen als spielentscheidender Aspekt minimieren.

Weiterlesen…

07. Dezember 2009 | Autor: | Keine Kommentare

Der 15. Bundesligaspieltag war wohl der langweiligste Spieltag in dieser Saison: fünfmal Unentschieden und davon auch noch dreimal ein 0:0. Bayern siegt endlich wieder in Serie, zwar auch gezwungen, jedoch siegreich. Das lässt hoffen, dass das „Finale“ morgen gegen Juve erfolgreich ausgeht. Dies wird morgen wohl das wichtigste Spiel des Jahres für den FC Bayern München.


Weiterlesen…

07. Dezember 2009 | Autor: | Keine Kommentare

Ein weiterer Punkt, weswegen dem Fußball in den USA seine Popularität in der Vergangenheit abgesprochen wurde, war unter anderem seine Eigenschaft „mangelnde statistische Aufarbeitungsmöglichkeiten“ zu besitzen. Zumindest amerikanische Sportexperten sind der Auffassung, dass sich der Fußball auch aus diesen Grund nur schwer in den USA durchsetzen wird.

Weiterlesen…

04. Dezember 2009 | Autor: | 1 Kommentar

Die Gruppenauslosungen sind durch, die WM-Endrunde 2010 in Südafrika steht fest und Deutschland hat keine einfache Gruppe bekommen. Serbien und Ghana sind als extrem stark einzustufen. Die schwerste Gruppe hat jedoch Brasilien zugelost bekommen.


Weiterlesen…