Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
06. 07. 2010 | Autor: | 1 Kommentar

Gerade jetzt zur Zeit der Fussball-WM sind Sportwetten in aller Munde. Die Frage ist: Wie kann ich online Sportwetten platzieren?

Das wichtigste zuerst: Man benötigt natürlich einen Wett-Anbieter und diese gibt es wie Sand am Meer. Hier nun einige Tipps und Verhaltensregeln die für Anfänger im Bereich der Sportwetten geeignet sind:

Der Anbieter muss einen seriösen Eindruck machen, hier ist man generell mit  bekannten Namen gut beraten, eventuell kann man sich auch in diversen Foren über den Anbieter informieren. Denn wie in allen Bereichen in denen Geld im Spiel ist, gibt es Personen die sich am Geld anderer unrechtmäßig bereichern wollen und nichts ist schlimmer als sein Geld einer betrügerischen Firma in den Rachen zu werfen.

Stimmt das Angebot mit des Anbieters mit meinen Wettvorlieben überein. Ist man interessiert an Fußballwetten oder an Windhunden. Wettet man „übliche“ Wetten oder ist man eher ein Exot, der gerne wettet, welche Mannschaft als erstes eine rote Karte sieht. Dann was hat man davon, wenn der Anbieter keine Fußballwetten anbietet, man dafür aber etwa auf die Ergebnisse der Regionalwahl in Dschibuti setzen kann.

Man sollte darauf achten, welche Quoten mein Anbieter gewährt. Sind sie im gesamten gesehen niedriger als bei anderen Anbietern ist auch der Gewinn den man erzielen kann niedriger

Man sollte nie mehr Geld einzahlen als man verkraftet zu verlieren

Man sollte vor allem zu Beginn nicht um große Beträge spielen, wie in allen anderen Dingen benötigt man bei Sportwetten eine gewisse Zeit in der man vielleicht Lehrgeld zahlt. Wer zu Beginn zu viel setzt, hat unter Umständen später kein Geld mehr am Wettkonto.

Man sollte sich nicht von hohen Quoten verleiten lassen. Wenn man für den Sieg einer Mannschaft eine Quote von 50:1 bekommt (also bei einem Sieg das 50fache des Einsatzes), wird dieses Ereignis nur mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit eintreten. Doch auch eine Quote von 1,5 ist noch lange keine Bank.

Man sollte das Passwort seines Wettaccounts möglichst sicher gestalten (durch Kombinationen von Groß- und Kleinschreibung, Buchstaben und Ziffern und eine gewisse Länge) und dieses niemandem verraten oder aufschreiben. Man lässt schließlich ja auch nicht seine Kreditkarte mit allen benötigten Codes herumliegen.

Man sollte nicht nach ein paar verlorenen Wetten in eine Art Trotzhaltung verfallen und das Geld unter höchstem Risiko wieder zurückzugewinnen versuchen. Dies läuft meistens schief.

Besondere Vorsicht gilt auch bei Kombinationswetten, also Wetten auf mehrere Ereignisse in mehreren Veranstaltungen, bei Fußballwetten etwa auf die Sieger in mehreren Partien: die Quoten sind zwar hoch, doch hat man auch nur ein einziges Mal falsch getippt ist die ganze Wette verloren.

Man sollte nur aus Spaß spielen; Wettet man eines Tages nur mehr, weil man das Gefühl hat wetten zu müssen, leidet man wahrscheinlich an Spielsucht und sollte professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Ein Kommentar to “Wetten online – Wie starte ich das Wetten online?”

sportwetten-testsieger
16.01.2014, 08:51

Hallo, Vielen Dank für die Bereitstellung solcher Informationen interessiert und Post auf Sportwetten-im-vergleich-wettanbieter. Ich bin wirklich mit diesem Post zu schätzen wissen.

Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar