Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
02. 12. 2012 | Autor: | Keine Kommentare

Unterföhring (ots) – Klaus Allofs, Frank Arnesen, Thorsten Fink und René Adler sprechen mit Sky über das Spiel Wolfsburg gegen den HSV am 15. Spieltag der Fußball-Bundesliga.

René Adler (HSV-Keeper)

…zum Spiel: Wir müssen einfach in der zweiten Hälfte das 2:0 machen. Der Maxi muss den Ball rein hauen, da gibt es kein wenn und aber. Dann kommt Wolfsburg in dem Spiel auch nicht mehr so zurück. Wir haben die mit der vergebenen Chance auch ein bisschen stark gemacht.“

zum nicht gepfiffenen Foul Olics mit Torfolge: „Ich brauch mich hier jetzt nicht hinstellen und rumheulen. Das kann man nicht zurücknehmen, aber aus meiner Sicht ist das ein klares Foul. Ich bin ja ein England-Fan, da wird einiges nicht abgepfiffen im Fünf-Meter-Raum, aber ich würde behaupten, so was wird abgepfiffen, weil er hängt sich mit beiden Armen an mich dran.“

Thorsten Fink (Trainer HSV) über das Spiel: „Heute leider nur den Punkt mit genommen. …Aber auf Grund der letzten halben Stunde, denke ich ein verdientes 1:1.“

Klaus Allofs auf die Frage, ob VW Druck macht: „Es gibt keinen Druck. Ich glaube man ist sich darüber im Klaren, dass wir keinen guten Start in die Saison hatten und dass wir in ruhigeres Fahrwasser kommen müssen. Und das wir nach und nach unsere Punkte holen müssen. Den Druck machen wir uns selbst und da schauen wir weniger auf den Tabellenrang, sondern auf die Anzahl der Punkte. Da müssen wir mehr haben. …Aber es gibt keine Ziele, die unrealistisch sind, zu diesem Zeitpunkt.“

Frank Arnesen zur Personalie David Jarolim: „Ich will erst hören, was er will. Wir haben einen Vertrag mit ihm, wenn er aufhört mit Fußball, für drei Jahre als Jugendtrainer. … Will er stoppen mit Fußball, ist das ein fantastischer Übergang. Wenn er für unsere U-23 als Mentor da ist und dort auch seine Trainer-Ausbildung macht.“

Pressekontakt: Dirk Grosse Head of Sports Communications Tel.: 089 9958-6338 Fax: 089 9958-96338 E-Mail: dirk.grosse@sky.de

» Tags:
Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar