Bundesliga Saison 2018 / 2019
14. 12. 2012 | Autor: | Keine Kommentare

Wiesbaden (ots) – Da haben sich zwei gefunden: der Hessische Fußballverband (HFV) und die Arbeitsgemeinschaft der hessischen Handwerkskammern(ARGE). Denn das Handwerk ist seit Beginn der Saison im Oktober offizieller „Junioren-Futsal-Partner“. Futsal ist die neue Hallenfußball-Version des Weltverbandes FIFA. Gespielt wird sie ab der C-Jugend, also genau dem Alter, in der die Berufsorientierung in die heiße Phase kommt. Der so genannte „futebol de salão“, der „Salon-Fussball“, hat seinen Ursprung im südamerikanischen Raum. Im Gegensatz zum klassischen Hallenfußball gibt es einige Regeländerungen – vor allem andere Tore und schwerere Bälle.

Diese Partnerschaft zwischen HFV und ARGE soll Jugendlichen den Einstieg in Handwerksberufe erleichtern. Die Zusammenarbeit stellt unter anderem Kontakte zwischen jungen Sportlerinnen und Sportlern und Betrieben her und erleichtert so den Weg zu Praktika oder Lehrstellen. „Für uns ist es selbstverständlich“, so Rolf Hocke über die Motivation des HFV, „unsere jungen Fußballerinnen und Fußballer bei der beruflichen Orientierung zu unterstützen. Unsere Arbeit endet nicht beim Sport, gesellschaftliches Engagement ist für uns ebenso wichtig.“

Auch für Handwerkspräsident Bernd Ehinger ist es wichtig, Gespür für das zu zeigen, was junge Menschen bewegt. Eine wichtige Basis hierbei seien gut funktionierende Netzwerke: „In vielen Vereinen gibt es Jugendliche und Eltern, die für sich und ihre Kinder auf der Suche nach beruflichen Perspektiven sind. Die Zusammenarbeit“, so Ehinger, “ knüpft an eine bewährte Tradition an: Fußball und Handwerk – das hat schon immer zusammengehört.“

Die Kooperation ist Teil der Kampagne „Und was wirst Du?“. Sie will junge Menschen dort erreichen, wo sie gerne Zeit verbringen: In der Social-Media-Welt. Das hessische Handwerk hat daher auch einen Youtube-Wettbewerb initiiert, bei dem Jugendliche von ihrer persönlichen Verbindung zum Handwerk berichten können. Auf der Facebook-Seite „Handwerk in Hessen – Deine Zukunft“ können über 2.000 Fans die Videos „liken“ und kommentieren. Die Idee, Jugendliche, aber auch Betriebe und Schulen zu kreativen und außergewöhnlichen Einsendungen zu animieren, trifft den Nerv der Zeit. Der Handwerks-Rap, Gewinner des letzten Jahres, zeigt, dass hier nicht nur das Hantieren mit Werkzeugen ausschlaggebend ist. Teilnahmeschluss für den Youtube-Wettbewerb ist der 17. Mai 2013.

Die Kampagne wird getragen von der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern und gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds.

Pressekontakt: Joanna Cimring Mandelkern Management & Kommunikation Hamburger Allee 45 60486 Frankfurt Tel.: 069/71 67 580 – 24 Fax: 069/71 67 580 – 22 E-Mail: handwerk@mandelkern.de

» Tags:
Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar