Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
26. 08. 2012 | Autor: | Keine Kommentare

Unterföhring (ots) – Was für ein verrücktes Spiel: Hannover 96 beginnt stark und führt schon nach sieben Minuten mit 0:1 bei Slask Wroclaw. Nach 90 Minuten steht es 3:5 im Playoff-Hinspiel der UEFA Europa League und 2,27 Millionen Zuschauer waren im Schnitt bei kabel eins live dabei. Die Liveübertragung erreichte damit einen sehr guten Marktanteil von 9,4 Prozent bei 14-49J (MA ab 3 Jahren 8,8 Prozent). In der Spitze verfolgten 3,11 Millionen Zuschauer den munteren Schlagabtausch zwischen dem Team von Mirko Slomka und dem polnischen Meister.

Wer zieht in die Gruppenphase
der UEFA Europa League? Bereits am Dienstag fällt die Entscheidung in den Playoffs zwischen Dynamo Moskau und dem VfB Stuttgart – kabel eins überträgt das Rückspiel ab 17.50 Uhr. Hannover empfängt Slask Wroclaw am Donnerstag, 30.08.2012 – live bei kabel eins ab 20:15 Uhr.

Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschland (Fernsehpanel D + EU) Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope / SevenOne Media Erstellt: 24.08.2012 (vorläufig gewichtet: 23.08.2012)

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Christiane Maske Kommunikation/PR – Factual & Sports Tel.: +49 (89) 9507-1163 / E-mail: Christiane.Maske@ProSiebenSat1.com

» Tags:
Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar