Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
24. 03. 2010 | Autor: | 4 Kommentare

In der WM Gruppe G trifft der fünfmalige Weltmeister Brasilien auf Portugal, die Elfenbeinküste und Nordkorea. Für mich ist diese Gruppe das, was ich am Ehesten als eine sogenannte Todesgruppe bezeichnen würde. Gleich drei Mannschaften können sich reelle Chancen auf den Gruppensieg machen – wenn Sie Ihre Höchst-Leistungen abrufen können.





Brasilien – 2. der FIFA Weltrangliste



Brasilien

Brasilien



Brasilien geht, wie bei jeder Weltmeisterschaft, als ein Favorit mit ins Rennen. Bei den letzen fünf Weltmeisterschaften wurde Brasilien zweimal Weltmeister, einmal Vize-Weltmeister und einmal Dritter. Eine unglaubliche Bilanz. Dementsprechend wird von den Brasilianern auch nichts anderes erwartet, als den Weltmeistertitel nach Brasilien zu holen. Ihre Gruppe ist jedenfalls schon mal eine Hausnummer. Wer hier als Gruppenerster ins Achtelfinale einzieht, mit dem ist auf jeden Fall zu rechnen.




Elfenbeinküste – 22. der FIFA Weltrangliste


Elfenbeinküste

Portugal


Der Nationalmannschaft von der Elfenbeinküste ist sehr viel zuzutrauen bei der WM in Südafrika. Jedes Ihrer Spiele ist quasi ein Heimspiel, sie sind Top fit und haben dazu noch solch hervorragenden Spieler wie einen Drogba zum Beispiel. Jede Mannschaft wird es schwer haben, die gegen ein afrikanisches Team antreten muss.




Portugal – 6. der FIFA Weltrangliste


Portugal

Portugal


Nominell ist Portugal natürlich klar vor der Mannschaft von der Elfenbeinküste anzusiedeln, allerdings nach der Qualifikation die, die Portugiesen gespielt haben, (Sie konnten sich erst in der Relegation qualifizieren), werden Sie es schwer haben einen der ersten beiden Plätze zu erreichen. Zumal die Elfenbeinküste ja auch quasi noch ein Heimspiel austrägt. Sehr gespannt kann man allerdings auf die Begegnung zwischen Portugal und Brasilien sein. Dies ist gleichzeitig das letzte Gruppenspiel und wird wohl für ordentlich Zündstoff sorgen. Finalcharackter also bereits in der Vorrunde!




Nordkorea


Nordkorea

Nordkorea


Die Nationalmannschaft aus Nordkorea nimmt zum zweiten Mal an einer Weltmeisterschaft teil – und hat nicht wirklich die Leichteste Gruppe erwischt. Sie werden bei dieser Endrunde wohl keine Rolle spielen. Allerdings sorgten die Nordkoreaner schon einmal bei einer WM für Furore. Bei Ihrer ersten WM Teilnahme 1966 haben Sie in der Vorrunde Italien rausgekickt und verloren im Viertelfinale nach einer 3:0 Führung mit 5:3 gegen Portugal. Die Partie Nordkorea – Portugal könnte dementsprechend auch spannend werden.





Alle Spiele der WM Gruppe G im Überblick:

1. Spieltag


Di., 15. Juni 2010, 16:00 Uhr in Nelson Mandela Bay/Port Elizabeth


[match id=346]


Di., 15. Juni 2010, 20:30 Uhr in Johannesburg (Ellis-Park-Stadion)


[match id=347]


2. Spieltag


So., 20. Juni 2010, 20:30 Uhr in Johannesburg (Soccer City)


[match id=348]


Mo., 21. Juni 2010, 13:30 Uhr in Kapstadt


[match id=349]


3. Spieltag


Fr., 25. Juni 2010, 16:00 Uhr in Nelspruit


[match id=350]


Fr., 25. Juni 2010, 16:00 Uhr in Durban


[match id=341]




WM Gruppe G – Die Tabelle und alle Ergebnisse:


[standings league_id=11 mode=extend]


4 Kommentare to “Südafrika WM Gruppe G: Brasilien, Elfenbeinküste, Portugal, Nordkorea – Tabelle und Ergebnisse”

tobid
24.03.2010, 10:06

Hey, feiner Beitrag, nur wird er in meinem Browser (Mozilla Firefox) n bisschen komisch angezeigt, ab Elfenbeinküste ist der ganze Text auf der linken Seite in dem schmalen grauen Rahmen. Außerdem hat Nordkorea schon einmal bei ner WM mitgespielt. 1966 haben sie in der Vorrunde Italien rausgekickt um im Viertelfinale (nach 3:0 Führung) mit 3:5 gegen Portugal rauszufliegen. Aber die Einschätzung, dass sie in dieser Gruppe kaum ne Chance haben dürften wird wohl stimmen, aber vielleicht können sie einen der Großen ärgern…

Leone
30.03.2010, 12:55

Vielen Dank, hab es natürlich sofort verbessert!

Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar