Bundesliga Saison 2017 / 2018
FC Bayern München Borussia Dortmund FC Schalke 04 Bor. Mönchengladbach Bayer Leverkusen VfB Stuttgart Hannover 96 SC Freiburg Werder Bremen VfL Wolfsburg RB Leipzig Hertha BSC TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln Eintracht Frankfurt
03. 01. 2012 | Autor: | Keine Kommentare

Das Jahr 2012 wird mal wieder ein Super Sportjahr und ganz sicher ein Sport-reicher Sommer, denn von Mitte Juni bis Mitte August werden 2 sportliche Großereignisse die Medien prägen – Fußball Europameisterschaft in Polen und in der Ukraine und die olympischen Sommerspiele in London. Die Augen der Welt werden wieder einmal auf Europa gerichtet sein.

Anlass genug um beide Events einmal näher unter die Lupe zu nehmen und gegeneinander antreten zu lassen.

Favoriten auf den Titel bzw. auf die Medaillen

Bei den Medaillen ist der in der Nationenwertung der deutschen Mannschaft der Platz 5 bis 8 durchaus möglich. Sicher ist, dass die Briten vor heimischen Publikum wohl alles geben werden. Klar ist aber auch, das die ersten 3 Plätze wohl zwischen Russland, China und den USA ausgemacht werden.

Bei der der EM in Polen und der Ukraine stehen die Chancen auf den Titel für die deutsche Nationalmannschaft sehr gut. Ein Sieg gegen Spanien ist möglich und daher 1:0 für die EM.

Deutsche Superstars

Was man vor zwei Jahren noch nicht für möglich gehalten hat, ist nun war: Mesut Özil, Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm, Manuel Neuer, Mario Gomez, Miroslav Klose, Lukas Podolski, Thomas Müller, Toni Kroos – alles europäische Superstars und alle spielen Sie in einer Mannschaft – in der deutschen Nationalmannschaft. Ein klares 2:0 für die EM also.

Prämien für Spieler und Athleten

Bei Prämien kann können die olympischen Sommerspiele im Vergleich zum Fußball zumindest durchschnittlich nicht mithalten. Die Verbände zahlen bei einer olympischen Medaille weitaus weniger, als der DFB für einen gewonnen EM Titel springen lässt.

Allerdings können Gehälter eines Usain Bolts z.B. sich schon mit Profi Fußball Gehälter messen. Wenn er im 100-Meter-Finale der Herren wieder mit Weltrekord siegen sollte, wird das seine Gage noch weiter in die Höhe treiben.

Also Unentschieden und somit Stand 3:1 für die Fußball EM

Unterstützung durch Fans

Bei der Unterstützung durch die Fans muss der Punkt natürlich an die olympischen Sommerspiele gehen. Bei der Fußball EM sprechen wir ja im Grunde nur von einem europäischen Großereignis. Die Fussball EM wird natürlich weltweit verfolgt, allerdings bei weiten nicht so, wie es alle 4 Jahre stattfindende olympische Sommerspiele vermögen.

Stand also 3:2 für die Fußball EM.

Übertragung im TV

Bei der EM 2008 sahen durchschnittlich 25 Millionen Menschen die Live- Übertragungen. Bei Live Übertragungen von Deutschland Spielen lag dieser Wert noch sehr viel höher. Bei den letzten Olympischen Spielen im Sommer 2008 in Peking sahen max. 3,83 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von 27,8% den Athleten zu. Stand also: 4:2 für die Fussball EM

Werbung im TV

TV-Werbung wird bei beiden Events von Markenartikler immer noch gern gebucht. So kostet ein 30-Sekunden Spot in der ARD-Vorberichterstattung zwischen 16.800 und 38.850 Euro. Im direkten Live-Umfeld der Wettkämpfe kurz vor 20 Uhr kostet ein 30-Sekunden Spot 55.000 Euro.

Im Vergleich zur Fussball-Europameisterschaft sind die Olympia Übertragungen im TV ein echtes Schnäppchen. Für einen 30-Sekunden Spot in der ARD müssen bis zu 258.000 Euro investiert werden. Das Beispiel zeigt eine Werbeeinblendung in der Halbzeitpause während eines Achtelfinales mit deutscher Beteiligung. Bei Spielen ohne deutsche Elf sinken die Kosten auf 75.000 Euro. Stand: 5:2 für die Fussball EM

Fazit WM vs. Olympia

Der Fussball hat mal wieder die Nase vorn, vor allem auch weil wir in diesem Jahr auch echte Title Chance haben – die wir nur nutzen müssen :). Als Sportart Nummer 1 zieht es nicht nur Millionen Fans sondern auch Millionen an Werbegeldern und Erlösen an. In diesen Punkten können die Olympischen Spiele noch lange nicht mithalten.

Einen Kommentar verfassen
Dein Name*
Deine E-Mail-Adresse*
Deine Webseite
Dein Kommentar